Neues Beef Jerky Rezept

Ich hatte ja schon öfter Dörrfleisch hergestellt, jedoch unter Verwendung von Rinderfilet. Nun wollte ich Beef Jerky einmal aus Rinderhackfleisch zubereiten. Das Ergebnis hat mich überzeugt. Es schmeckt super, die Zusammensetzung ist etwas anders als beim herkömmlichen Beef Jerky. Geschmack und Konsistenz lassen sich eher mit einer würzigen fettarmen Salami vergleichen. Nur eben viel besser als Salami.

Hier findet man das Rezept und die Zubereitung auf YouTube.

Die Zubereitung funktioniert folgendermaßen:

Zutaten:

  • 1000 g mageres Rinderhackfleisch
  • 50 ml Sojasauce
  • 20 ml Worcester Sauce
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Honig
  • 2 EL Paprikapulver
  • 2 Knoblauchzehen (gepress)
  • 1 TL Koriander
  • 1 EL gemahlener Pfeffer
  • gemahlene Chilischoten
  • andere Gewürze nach Geschmack

Zubereitung:

Die Zutaten zu einer Marinade vermischen. Diese abschmecken. Der Geschmack muss intensiv sein, da die Marinade in 1 kg Hackfleisch einzieht und sich entsprechend verteilt. Dann die Marinade ins Hackfleisch einkneten und dieses über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Hackfleisch z.B. mit einem Nudelholz auf 5 mm Dicke plattwalzen und in Streifen schneiden. Die Hackfleischstreifen gleichmäßig auf einen Gitterrost legen.

Das Beef Jerky wird bei etwa 50 °C im Backofen ungefähr 8 Stunden lang gedörrt. Dabei sollte die Backofentür einen kleinen Spalt offen bleiben, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.

Das fertige Dörrfleisch ist bei korrekter Zubereitung und trockener Lagerung mehrere Wochen lang haltbar. (Angaben ohne Gewähr.)

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Frank sagt:

    Sieht ja recht unkompliziert aus. Gutes video, thx!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.