Loisach-Isar-Tour mit Unterbrechungen

Die Regenlücke im wechselhaften Pfingstwetter haben mein diesjähriger Alpencrosspartner und ich die Gelegenheit für eine kleine MTB-Trainingsrunde genutzt. Auf knapp 60 km ging es von Wolfratshausen entlang der Loisach nach Süden, dann auf Höhe Bad Tölz nach Osten rüber zur Isar. Während im ersten Drittel die Route noch Radtourencharakter hatte, nahm dann die Anzahl der Steigungen und Trails in Richtung Isar immer mehr zu. Am Schluss ging es teilweise über Isartrails, teils über Forstwege zurück bis nach Wolfratshausen.

Der Vormittags herrliche Sonnenschein wurde nachmittags von Quellwolken und Gewittern verdrängt und es fielen sogar ein paar Regentropfen vom Himmel, aber wir blieben größtenteils trocken. Trotz der starken Regengüsse am vorhergehenden Wochenende waren die Trails fast gar nicht schlammig, was sehr erfreulich war.

60 km und 600 Hm Gesamtanstieg sind kein großes Ding. Der Plan war gewesen, die Tour zügig durchzufahren, um einen gewissen Trainingseffekt zu erzielen. Mein Kumpel hat aber einen weiteren Fahrradfahrer mitgebracht, dessen (nicht existierende) Ausdauer dazu führte, dass wir alle 1 km anhalten und warten mussten. Das hat den Flow entsprechend zunichte gemacht. Dennoch war es ein cooler Tag mit schöner Natur und schönen Trails. Wir beide fühlten uns am Ende der Tour überhaupt nicht beansprucht, was immerhin ein gutes Zeichen ist.

Das könnte Dich auch interessieren...