Trainingsplan – Status November 2019

Der erste Monat ist geschafft und es ist an der Zeit, den ersten Zwischenstatus zu betrachten. Insgesamt war ich diszipliniert und habe mich größtenteils an das geplante Mindestpensum gehalten. Das liegt inzwischen bei:

3 mal pro Woche Intervalltraining
Ich mache pro Training 10 Durchgänge der 30-20-10-Methode, also insgesamt 10 Minuten. Im Dezember werde ich mich auf 15 Durchgänge steigern.

1 mal pro Woche Joggen
Ich habe die Distanz letzte Woche von 5 km auf 7 km gesteigert. Im Dezember sollen 8 km meine Standard-Strecke werden.

3-4 mal pro Woche Krafttraining
Derzeit mache ich 15-minütige Einheiten. Das wird auf mindestens 20 Minuten erhöht und auf den Niveau gehalten werden.

An jedem Arbeitstag mit dem Fahrrad in die Arbeit fahren
Das bleibt während der kompletten Trainingszeit unverändert erhalten.

Regelmäßig Dehnen
Das sollte ich noch etwas öfter und regelmäßiger tun. Dazu gehört auch einmal pro Woche Yoga, das ich derzeit noch gar nicht gemacht habe.

Gesunde Ernährung
Hier gibt es eindeutig Verbesserungspotential. Aber das bekomme ich auch noch in den Griff. Mein Gewicht sieht entsprechend aus. Bis Ende Dezember möchte ich jedenfalls dauerhaft auf unter 76 kg kommen.

Ich bin mit der Entwicklung zufrieden. Es ist mir besonders wichtig, zuverlässig dran zu bleiben und mich in kleinen Schritten zu verbessern. Dafür soll die Entwicklung nachhaltig sein. Die Grafiken verschaffen mir einen schnellen Überblick über die Entwicklung, was für mich sehr motivierend ist.

Das Höhenmeter-Training mit dem Mountainbike soll erst im Frühling richtig Fahrt aufnehmen. Dieses Training ist eines der Wichtigsten, kostet aber auch am meisten Zeit. Bis dahin habe ich Gelegenheit, meine Ausdauer zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.