Zesty 514 Reklamation

Nach dem Rahmenbruch beim Alpencross 2011 hat mein Bikehändler das Lapierre Zesty 514 eingeschickt. Rund zwei Wochen später wurde mir das Angebot von Lapierre übermittelt: Da der 2009er Rahmen vom 514 nicht mehr lieferbar ist, könnte ich dafür den Rahmen des Zesty 214 bekommen. Das habe ich jedoch abgelehnt, denn auch wenn der Rahmen technisch kaum Unterschiede zum 514 aufweist, würde er das Bike allein wegen der Typenbezeichnung sehr abwerten. Daraufhin wurde mir alternativ der 2010er Rahmen vom Zesty 514 angeboten, und zwar für einen Aufpreis von 275 Euro. Immerhin hätte der Rahmen ja einen Carbon-Hinterbau und wäre wesentlich mehr wert. Ich fand das schon etwas merkwürdig, dass ich bei einem Gewährleistungsfall noch draufzahlen muss, um einen passablen Ersatz zu bekommen.

Sei’s drum, ich bin mit dem neuen Rahmen soweit wirklich zufrieden. Der Carbon-Hinterbau macht das Bike auch noch ein paar Gramm leichter. In Ordnung ist der Aufpreis zwar nicht, denn nach Gewährleistungsrecht hätte ich Anspruch auf einen mindestens gleichwertigen Ersatz (OHNE Aufpreis) oder auf Wandelung. Allerdings kann ich auch nicht darüber meckern, nun einen neuen hochwertigeren Rahmen zu haben.

blog_2011_09_30

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.