Videodokumentation Alpencross 2015

Die Videodokumentation zum Alpencross 2015 ist fertig und online! Aus insgesamt 231 Digicam-Videoaufnahmen und 112 GoPro-Aufnahmen mit einer Gesamtspieldauer von etwas über 3 Stunden habe ich einen 38 Minuten langen Film zusammengeschnitten. Die Überarbeitung der Tonspur und das Hinterlegen mit passender Musik waren mindestens ebenso aufwändig, wie der Schnitt ansich. In der Nachbearbeitung mussten noch Farb- und Kontrastwerte ausgebügelt werden, außerdem war ein Feinschliff bei der Abstimmung der Tonspuren notwendig. Ein ziemlich zeitraubendes Unterfangen, aber ich denke das Ergebnis kann sich einigermaßen sehen lassen.

Ihr erreicht den Film (der in Full-HD-Auflösung zur Verfügung steht) über meinen YouTube-Kanal. Have fun!

Retro-Alpencross 2015 auf YouTube

Das könnte Dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. Sebastian sagt:

    Super! Fantastischer Film – das ist wirklich professionell was Du uns dort präsentierst :-)
    Vielen Dank, dass Du uns dort teilhaben lässt – die ganze Filmerei muss schon ein “Schweine”aufwand sein..Ich habe im Gedächtnis dass Du mal geschrieben hast dass dort gut 2 Stunden täglich draufgehen. Respekt!

  2. Tom sagt:

    Hi, super Film, hast Dir richtig viel Arbeit gemacht. Allerdings hätte man noch mehr Retro-Elemente einbauen können wie z.B. Helmmütze oder Retro Shirt.

    • Gletschersau sagt:

      Ich habe sogar kurz darüber nachgedacht (alter Leinenrucksack und so). Aber erstens hatte ich keine passenden Sachen zur Hand, zweitens wollte ich es mir nicht noch zusätzlich schwerer machen, als es ohnehin schon war.

  3. Wolfgang sagt:

    Mannomann, das Feuerwerk war bestimmt Dir zu Ehren. So ein geiler Film, so viel Arbeit, die da drin steckt, ganz zu Schweigen von der anstrengenden Tour, einfach hammerhart.
    Wie gesagt, das ist mindestens ein Feuerwerk wert.
    Vielen Dank und mein allergrößten Respekt !!

  4. Micha sagt:

    habe mir gestern Dein neues Video angeschaut und bin wieder absolut begeistert gewesen. Unglaublich professionell gemacht. Vor allem die Leistung mit dem alten HT ist der Knaller! Absoluter Respekt. Habe natürlich vorher auch schon alle anderen Videos von Dir verschlungen. Da kann man sogar mal nen Abend mit der Freundin deine Filme schauen und auch Sie ist begeistert. Abenteuer pur. Vor allem kommt immer wieder durch deine Berichtweise eine gewisse Spannung auf. Bewegte Bilder sind es, die das Erlebnis des Anschauens so faszinierend machen. Man ist irgendwie dabei. Fesselnd. Spannend. Spass!

  5. Thomas sagt:

    Was für ein beeindruckendes Video! Es ist kaum zu glauben daß du es ganz alleine gefilmt hast…! Du mußtest ja ständig zurücklaufen und die Kamera holen?? Ich kann mir nicht im Traum vorstellen wie du das leisten konntest… NEBEN deinem Cross. Ich bin selbst mal über den Similaun, hätte hochwärts fast gekotzt und habe runterwärts fast nur geschoben und geflucht. Aber MIT FULLY!!!!!!! Meinen Kumpels ging es ähnlich. Ich habe ihnen den Link zu deinem Film schon geschickt, die werden sich freuen. Weiter gute Fahrt und danke für das Meisterwerk!

  6. Susanne sagt:

    Ich bewundere dich. Dafür dass du solche Touren machst. Dafür dass du das sogar alleine durchziehst. Warum suchst du dir eigentlich keine/n nette/n Begleiter/in? Gibt doch sicher einige, die mitmachen würden. Ich zB. :-) Und dafür dass du das ganze auch noch so gekonnt filmst. Das Video bringt echt super deine Erlebnisse rüber und steckt voller Emotionen !!

  7. Mathias sagt:

    Servus von der Vorderbrandstrasse am schönen Königssee. Muast du den ois nachmacha :).
    Echt tolles und proffesionelles Video. Weiter so! Das Tarscher Joch und das Rabi Joch war ich heuer das erste mal (Orther Umrundung). Den Rest davor. Und warst jetzt mal auf der Gotzenalm.

  8. Chris sagt:

    Hallo Andi,
    mit dem Bericht über dein RetroAlpenCross 2015 hast du dich wirklich selbst übertroffen! Respekt und weiter so!
    Güße Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.