Gardasee Tremalzo-Variante Bocca di Fobia

Eine interessante Abwandlung zur klassischen Tremalzo-Abfahrt ist die Variante über den Bocca di Fobia. Die klassische Strecke führt vom Rifugio Garda zunächst 150 Höhenmeter nach oben, dann durch einen Tunnel, die alte Militärstraße hinunter und über fahrtechnisch unspekatkuläre breite Wege bis zum Passo Nota. Die Aussicht ist dort zwar fantastisch, aber wer mehr Lust auf anspruchsvolle Trails hat, für den ist die Variante über den Bocca di Fobia sicherlich interessanter.

Die Tour beginnt ebenfalls am Rifugio Garda auf 1.700 m und führt dort ohne Uphill direkt auf einem Karrenweg ein kurzes Stück hinunter bis zur Malga Ciapa. Dort biegt man auf den Singletrail Sentiero 222 ein, der über teilweise steile Wurzelpassagen abfällt bis auf 1.340 m, dann einen scharfen Linksknick macht und sich von da an entlang der Höhenlinien dahinschlängelt. Nach 500 Metern darf man die Gabelung nach links nicht verpassen. Der Trail ist hier größtenteils fahrbar, aber aufgrund des schmalen teils ausgesetzten Weges und der immer wiederkehrenden kleinen Gegenanstiege recht anspruchsvoll.

Knapp 1,5 km weiter kommt man zur verfallenen Malga Fobia, ab hier muss man gut 130 Hm bergauf schieben zum Bocca di Fobia. Uns erwartet ein interessanter, schmaler steiler Pfad mit 17 Spitzkehren, die man mit entsprechender Balance auch ohne Hinterradversetzen größtenteils fahren kann. Der darauf folgende Singletrail mündet nach ein paar Hundert Metern bei Kehre 5 auf die asphaltierte Straße, die oben am Passo Nota endet und durchwegs gut fahrbar ist. Nun gilt es, 11 Kehren bzw. fast 300 Hm zu überwinden, bevor man sich am Passo Nota die verdiente Pause gönnen kann. Von hier aus kann man die klassische Tremalzo-Tour fortsetzen.

Diese Variante beschert einem ein paar anspruchsvolle Enduro-Trails, fast 500 zusätzliche zu fahrende/schiebende Höhenmeter aufwärts und einen Gesamtabstieg von knapp 1000 Hm. Da der Weg teilweise ausgesetzt und ausgewaschen ist, sollte man Übung in einem solchen Gelände mitbringen.

Gesamtstrecke: 12.35 km
Maximale Höhe: 1697 m
Gesamtanstieg: 864 m

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.