Entspannung in den Bergen zum Saisonstart

Wenn du den Kopf behältst während alle anderen ihn verlieren…
Wenn du dir vertraust wenn keiner dir mehr glaubt…
Wenn du warten kannst und nicht müde wirst…
Wenn du nicht ziellos wirst in deinem Geist…
Dann ist die Welt dein – und alles was darin ist.

(nach Rudyard Kipling)

Kälte und Schnee – Wärme und Feuer. Natur, reine Luft und Anstrengungen – Entspannung, Faulenzen und genießen. Das waren die Kontraste meines mehrtägigen Aufenthaltes in den Bayerischen Alpen. Die paar Tage haben sehr gut getan, haben mich geerdet. Nun hat mich der Alltag wieder und der Stress kann mir nicht mehr viel anhaben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.