Alpen-X 2013: Es geht los!

Die Müsliriegel sind gebacken, das Dörrfleisch ist gedörrt, das Bike hat neue Reifen, Bremsbeläge und eine neue Kette erhalten. Heute beginnt mein Ostalpencross 2013! Eine Tour in mir völlig unbekannte Bergregionen mit dem Mittelmeer als Ziel! YAY! Die Wetteraussichten sind diesmal auch recht gut, der viele Regen in den letzten Tagen hat sich rechtzeitig verzogen. Bis Mittwoch bin ich dann über den Alpenhauptkamm und in Kärnten und dort ist das Klima ja sowieso tendenziell milder. Die Wetterseiten vom DAV und ZAMG machen relativ positive Prognosen. Der Blitz wird mich schon nicht treffen…

“Am Alpenhauptkamm und südlich davon ist es anfangs recht sonnig, ab dem späteren Vormittag bilden sich vermehrt Quellwolken. Daraus bilden sich nachmittags einzelne, gewittrige Schauer. Am Alpennordrand beginnt der Tag teils wolkig, besonders zwischen Ammergauer Bergen und Dachstein. Diese Wolken lösen sich aber allmählich auf und die Sonne setzt sich durch. Quellungen, die nachmittags entstehen, bleiben meist harmlos. Der Montag beginnt westlich der Tauern trotz einiger Wolken noch überwiegend sonnig. Vom Engadin über die Ortler Region bis zu den Dolomiten, sowie in den südlichen Regionen Vorarlbergs und Tirols bilden sich im Tagesverlauf wieder Schauer und Gewitter. Weiter im Norden und Osten dürfte es bis zum Abend sehr sonnig und weitgehend trocken bleiben. Am Dienstag keine wesentliche Änderung. Östlich der Tauern überwiegend sonnig, westlich davon vormittags etwas Sonne, am Nachmittag stellenweise labil und gewittrig. Weiterer Trend ab Dienstag : Es bleibt sommerlich. Am Mittwoch weiterhin im Süden labil und gewitteranfällig, im Norden meist trocken.”

blog_2013_07_07

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.