Hinweis zu GPS-Daten meiner Touren

Ich werde häufig nach den GPS-Daten meiner Touren gefragt. So gerne ich Ratschläge und Tipps gebe, GPS-Tracks könnt ihr von mir leider nicht bekommen. Das steht auch hier auf meiner Homepage, aber es ist notwendig, zusätzlich hier im Blog regelmäßig daran zu erinnern:

  • Ich mache unterwegs keine Trackaufzeichnung. Das heißt ich besitze in der Regel nicht die GPS-Daten der tatsächlich gefahrenen Route, sondern nur eine vorgeplante Route, die aber nicht sonderlich genau ist, weil sie sich unterwegs üblicherweise mehrfach ändert. Diese herauszugeben halte ich für problematisch, weil sie den Reisenden, der sich darauf verlässt in die Irre führen kann.
  • Meine Routen sind teilweise ziemlich anspruchsvoll und experimentell und ich möchte nicht verantworten, dass jemand, der nicht die notwendige Erfahrung hat, die Strecke einfach nachfährt und eventuell zu Schaden kommt. Ein fertiger Track verleitet dazu, keine eigenen Recherchen mehr zu betreiben.
  • Des weiteren unterliegen Zustand und Befahrbarkeit der Wege einer ständigen Veränderung. Es kann also sein, dass ein Weg schon im nächsten Jahr nicht mehr existiert oder das Mountainbiken dort nicht mehr erlaubt ist. Wenn man eine Route veröffentlicht, übernimmt man Verantwortung. Man muss sie regelmäßig überprüfen und aktualisieren, weil man sonst andere Reisende eventuell in eine Sackgasse schickt. Dies braucht viel Zeit, die ich nicht habe.
  • Wer die entsprechende alpine Erfahrung hat, kann problemlos die Route anhand meiner Übersichtskarten im jeweiligen Reisebericht nachvollziehen. Alles, was man dazu braucht, findet man hier auf meiner Website. Die Routenplanung ist ohnehin ein wichtiger Bestandteil einer Alpenüberquerung. Man sollte sich mit Karten und Wegen intensiv auseinandersetzen, bevor man eigenverantwortlich losfahren kann. Nur dann kann man die Situation vor Ort auch richtig einschätzen und bei Schwierigkeiten Alternativen finden. Bei konkreten Fragen zu bestimmten Abschnitten werde ich natürlich gerne so gut wie möglich antworten und weiter helfen.

Übrigens ist meine komplette Homepage inklusive Berichterstattung und aufwändiger Videos werbefrei und völlig uneigennützig. Ich habe damit Kosten und Aufwand, verdiene keinen Cent daran, mache das aber gern weil es mir Spaß macht. Ich biete jedoch keinen Service, auf den man Anspruch hat. Für Vorschläge bin ich immer offen und ich helfe gern, aber wer mit einer Erwartungshaltung daherkommt, sollte sich eher an Profis wenden.