Bleiche Berge – Alpencross-Video 2016 ist online!

Mehrere hundert Videoaufnahmen von unserer Transalp 2016 durch die Dolomiten wurden nun zu einem fertigen Film verarbeitet. Der Schnitt und die Nachbearbeitung waren nicht nur wegen der großen Anzahl an Videoclips aufwendig. Ich habe mir alle Mühe gegeben, im Rahmen meiner beschränkten technischen Möglichkeiten ein kurzweiliges und qualitativ hochwertiges Ergebnis zu erzielen, und das auch halbwegs vernünftig zu vertonen. Das ist oft schwieriger als man denkt, da die beiden verwendeten Kameras Panasonic DMC-TZ100 und GoPro Hero 3 keine Profigeräte sind und besonders bei Tonaufnahmen ihre Schwächen haben. Man möge also über die teils durchschnittliche Tonqualität und einige Verwackler großzügig hinwegsehen.

Mir geht es in erster Linie darum, den Alpencross möglichst realitätsnah zu dokumentieren und dabei Trails, Natur, Anstrengungen und Emotionen ungefiltert wiederzugeben. Und das, ohne den Zuschauer zu langweilen. Bei einer 12-tägigen Tour, auf der beide Biker engagiert filmen kommt natürlich einiges an Material zusammen. Das hat den Vorteil, dass ich aus einer Vielzahl von Aufnahmen die besten auswählen kann. Allerdings wird das Video auch entsprechend lang. Die erste Fassung des Films hatte nach massiven Kürzungen immer noch eine Länge von 63 Minuten. Diesen „Director’s Cut“ habe ich dann noch einmal stark reduziert. Das Ergebnis ist der ca. 46-minütige Film „Bleiche Berge“, der ab sofort auf YouTube veröffentlicht ist.

Ich wünsche viel Spaß beim Anschauen!

Das könnte Dich auch interessieren...

12 Antworten

  1. Okinawa sagt:

    Wow! Mal wieder ein super Video von Dir! Tolle Tour, tolle Aufnahmen, toller Film! Respekt Euch beiden für die Leistung und Dir einen großen Dank für die Mühe, das alles in so einen schönen Film zu packen, der Lust macht, gleich selbst auf das Rad zu steigen.

  2. Sebastian sagt:

    Sagenhaft! Wieder ein super Tourbericht und sagenhaft gefilmt. Das ist schon ein Schweineaufwand, den du dir da machst und ich kann mir vorstellen dass dort einige Stunden pro Tag draufgehen, um die Kamera passend zu positionieren. Vielen Dank dafür!

  3. Mtbn sagt:

    Beim Kollegen steht immer der riesige Rucksack am Helm an, das ist ganz nett unangenehm beim Abfahren. Ansonsten top Video!

  4. Titus sagt:

    Sollte jemand mal auf die Idee kommen, nach dem Track zu fragen, verpflichte ihn zunächst, das Video anzusehen. Für meinen Geschmack ein eher anspruchsvoller AlpX – nicht nur von den reinen Daten her. Da, wo ihr so locker-flockig runtergefahren seid, hätte ich noch manches Stück geschoben, fürchte ich. Und der Trage-/Schiebeanteil war auch nicht zu gering. Oder täuscht das? Das Wetter war auch eher durchwachsen, oder? Dann noch teilweise im Tarp zu übernachten – meinen Respekt habt ihr!!!

  5. D.D. sagt:

    Servus Bergschweinderl, ein an Authenzität kaum zu übertreffendes, supergeniales Dokumentationsvideo! Großes Kompliment von einem im Vergleich zu euch absoluten Warmduscher, der sich bei dem Wetter lieber in nen Whirlpool statt in nen Bergbach gelegt hätte….

  6. Anonymous sagt:

    Großes Kino! Da kommen viele Erinnerungen hoch, da mein Kumpel und ich ab dem Val Venegia bei unserer Tour in diesem Jahr praktisch die gleiche Strecke bis zum Lago gefahren sind. Wir hatten allerdings deutlich besseres Wetter. Daher größten Respekt die Tour bei solchem Wetter zu fahren und durchzuhalten.

  7. Chuck sagt:

    Da hast Du mir aber einen schönen Abend beschert! Vielen Dank für das Video! Zwei kleine Anmerkungen seien mir gestattet: Die optische Einblendung von Orten, Gipfeln war mir zu kurz. Ein bischen mehr Kommentar würde der Sache gut tun. Ansonsten: Weiter so, das macht echt Freude zum schauen.

  8. Markus sagt:

    Servus Gletschersau,
    genau nach meinem Gusto! Jetzt muss ich mal meinen Respekt bekunden nach gefühlten 40000 visits.
    Webseite – super! manch große Player bekommen es nicht so gut hin, sei es technisch oder inhaltlich.
    Touren – super! genau mein Geschmack.
    Tourenberichte – super! sabbere schon wieder. Vorfreude auf 2017
    Videos – super! auch zum Empfehlen nach einem stressigen Tag um abzuschalten. Den Aufwand den du betreibst ist enorm. Aber vielen Dank. so habe ich auch Videos im von meinen Touren. :-), denn es gibt doch schon einige Überschneidungen.
    Gesamtpaket – klasse! Beste Seite für Alpencrosser!
    Deine Zeit und dein Arrangement das du in dieses Thema steckst ist schon sehr beachtlich.
    Danke ! mach bitte weiter so!

    Markus

  9. Frank sagt:

    was soll ich sagen…… interessante route, super trails, spannende abenteuer, abwechslungsreich gefilmt, geniales endergebnis, alle daumen hoch!! sogar meine freundin, die sich für mountain biken nicht sonderlich interessiert, fand das video toll. meine lieblingsszenen: trampolinspringen, murmeltieraufnahmen, kühe vor dem zelt, birnlücke überquerung, passabfahrt bei gewitter, hüttenfeuer, pasubio-szenen, ausklang am gardasee! ich find die video qualität ersklassig!

  10. Hagen sagt:

    Hallo, leider kenne ich nicht alle diese schönen Trails.
    Gibt es eventuell die Möglichkeit davon einen .gpx Track zu bekommen? Dann kann man sich die Strecke noch besser vorstellen und evtl. nachfahren.
    Mit Schnee und Regen kann man in den Alpen immer rechnen, deshalb habe ich immer noch eine leichte Daunenweste dabei, die ist bei der Abfahrt jedes Gramm wert.
    Die wasserdichten ortlieb Packsäcke kann man übrigens auch als zusätzliche Trinkwasserbehälter nehmen.
    Die Ersatzbekleidung und Elektronik packe ich immer in Zipperbeutel.
    Gruß vom Exilsachsen aus dem Schwabenland.

  11. Mirko sagt:

    Ich habe mir den großartigen Film bisher viermal angeschaut. Von mir aus hättest Du gar nicht so viel rausschneiden müssen! Vielen Dank dafür. Ich fahre dieses Jahr meinen ersten Alpencross. Ich kann es kaum erwarten.
    Grüße aus Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.